Like-a-dark-angel

My Angel

Prolog + 1 Kapitel

Schon wieder ein Artikel. Schon wieder ein Gerücht mehr. Schon wieder ein mal mehr Fertig gemacht worden,

Wann hört es auf?

Ich kann nicht mehr langsam ist auch mein letzter Nerv mein letzes Selbstwertgefühl im Arsch.

"Bill mach verdammt noch mal diese Scheiß Tür auf!!"

Tom kann mich der nicht in ruhe lassen? "Man las mich !!"

"Mach auf oder ich drehte dies Scheiß Tür ein !!!"

Geschlagen mach ich dir Tür auf. Mein Kajal ist sicher verlaufen aber im Moment ist es mir so was von egal.

Als ich die Tür aufmachte stand ein wütender Tom vor mir. Aber als er mich sah wurde sein Gesichtsausdruck wieder mitfühlenden .

Wortlos ging ich an ihm vorbei zum Spiegel. Oh heilige Scheiße mein Kajal war total verschmiert und mein Make Up auch. So konnte ich nicht mehr raus . Also noch mal schminken. Tom stand neben mir und schaute mir zu was war bitte so interessant das ich mir meinen Kajal nach zog? Das macht ich daheim auch immer und er stand nie neben mir also bitte was soll das? Als ich fertig war ging ich wieder in Backstag Bereich zu Georg und Gustav!! "Ja wie viel Weiber hattest du schon, Bill zählt auch sonst schlägst mich ja nicht ?"

So ein Idiot genau wie Tom immer nur ans eine Decken. Immer auf One Night Stands aus.

Liebe war doch viel schöner!! Und Tom seine Antwort war auch nicht besser "Bin der beste in der Kiste mich über trifft keiner" meinte Tom. Georg " Ja du kriegst keine anderen Weiber also musst du Bill nähmen, oh sorry Billy" So ein Wichser. Ich rannte aus diesen Raum raus. Ich konnte nicht diskutieren ich war zu schwach. In mir kochte es mal wieder über. In letzter Zeit stritten wir uns oft. Zu oft. Und diese Bild oder andere Zeitungen kotzen mich an. Ich ging weiter, vorbei an verschiedene Backstage Bereichen. Kannte ich alle Silbermond, Killerpilze, Bushido, und Nimm5. Hallo Nimm5 ?? Nimm5?? Die waren noch nie bei Top of the Pop. Von dieser Band hatte ich noch nie was gehört. Neugierig lauschte ich an der Tür. Doch es war nichts zu hören. Weil mir nichts besseres einfiel klopfte ich an der Tür "Herein" ich wusste nicht ob es eine Mädchen Stimme oder eine Jungen Stimme war. Ich ging hinein. Vor mir saßen auf einen Sofa 5 Mädels eine mit braunen Harren und mit blonden Strähnen sehr schlank, eine mit blonden langen auch schlank Harren, dann noch eine schwarz Haarige ehr mollige Person, dann noch ne brünette normal nicht wirklich schlank aber nicht dick , dann saß dann wieder ein Mädchen mit blauen Harren und war eher mollig. "Hallo" meinte ich. "Ja Hallo" meinten alle. "Was verschafft uns die Ehre Herr Kaulitz?" fragte die mit Braunhaarige mit den blonden Strähnen. Nicht wirklich schüchtern das Mädchen das muss man ihr lassen. "Jo mir war langweilig und dann hab ich eure Tür entdeckt und bin" weiter kam ich nicht, "Ja dann dachten sie, sie könnten mal herein platzen und mal die super schönen Mädchen mal auf ne Cola einladen?" meinte wieder die mit den braunen Haaren. "Vielleicht" meinte ich. "Wer seid ihr überhaupt "meinte ich. "Ich heiß Julia" meinte die mit den braunen und den gelben Strähnen Harren. "Ja und ich heiß Saski" meinte die schwarz Haarige, "Jo und ich bin de Toni" meinte die mit den blauen Harren. Die mit den blonden Haaren hieß dann noch Jansy und die mit den brünetten hieß Bibi. Wir redeten noch ne halbe stunde die Mädels waren echt sympathisch. Ich ging wieder in unseren Backstag Bereich.

Als ich rein kam saßen jeder in einer Ecke. Die hatten sich sicher wieder gestritten. Bei den Mädels war die

Stimmung viel Sympathischer und netter. Hier ist sie grauenvoll und noch mehr entweder wir streiten uns oder wir redeten überhaupt nichts mit einander. Das war schon seit 3 Wochen so. Leider.

Ich glaube ich leide am meisten dabei, ich halt das nicht aus, auch das mit der Zeitung ich tu zwar immer so als wer’s mir Egal ist es aber nicht in Wirklichkeit bin ich immer total traurig und denke sie denken es über mich und das kann ich nicht. Mich hatte das schon so am Schulhof gestört und jetzt auch nicht. Irgendwann flipp ich noch komplett aus. Aber am Schulhof war es nicht so schlimm hier ist es 1000 Mal schlimmer. Hier hab ich zwar die Fans aber es ist nicht das selbe. Es ist wie in der Hölle wen nicht schlimmer. Man kann nicht raus aus dieser Hölle man muss sich alles gefallen lassen man muss sich verstellen.

Die Fans haben Angst das wir uns trennen. Vielleicht ist es besser. Vielleicht ist es das beste wenn wir wieder ganz normal in die Schule geh und aufhören. Aufhören vor so vielen Leuten zu Spielen vielleicht hört dann diese Qual auf. Ich muss so vieles was ich nie wollt. Ich wollte mich nie verstellen müssen jetzt muss ich es ob ich es will oder nicht. Es ist die Hölle Popstar ist gleich Hölle. Wieso hat uns David nur gefunden Wieso hatte er uns einen Palttenvertrag gegeben? Warum? Es wer besser gewesen wir wären eine kleine Kellerband geblieben. Für alle- Mir macht es schon lange keinen Spaß mehr auf der Bühne zu stehen, aber wirklich erzählen kann ich es keinen. Selbst Tom und ich streiten immer obwohl wir fast nie gestritten haben. Jetzt ist alles anders. Alles beschissner. Wieso leb ich noch? Ich wer lieber Tod als so zum Leben!! Ich will endlich aus dieser Hölle aus dieser Welt. Es ist einfach nicht mehr meine Welt früher hab ich mir das berühmt sein viel schöner vorgestellt, nicht so stressig keine Schule keine Idioten die auf einen herum hacken. Aber es ist viel schlimmer jeder hackt auf mich herum jeden passt was an mir nicht keiner nimmt mich so wie ich bin. Nicht einmal die Fans die meisten find mich nur geil weil ich berühmt bin aber wenn sie mich so erleben wie ich bin dann hassen sie mich oder sie nehmen Tom. Ich bin nicht Tom und will es auch nicht sein. Ich find One Night Stands zum kotzen und find es Scheiße wie er mit den Mädels um geht er benutzt sie.

Benutzt sie für SEX. Weil er geil ist braucht er sein Spielzeug und das sind die Mädchen er nennt sie auch nie Mädels oder Mädchen sondern immer Chickers oder Weiber das ist so was von bescheuert. Mädchen sind doch keine Spielzeug und sie sind auch nicht ohne Gefühle die meisten Mädels denken er liebt sie dann oder so aber das ihm Scheiß egal ist was mit ihnen passiert wissen sie nicht. Er entjungfert sie auch und das find ich auch nicht wirklich gut.

Ich find gar nichts mehr gut zwischen uns. Auch die band sie wird wahrscheinlich bald zerbrechen alles streiten wir uns. Überhaupt Tom hat sich verändert er war nie der Type für eine Nacht er wollte immer aber er konnte es nie und jetzt schleppt er fast jede Nacht ein neues Mädchen an. Wann die Band zerbricht kann ich nicht sagen, aber bald, sehr bald.

Auf der Bühne tun wir immer so als würden wir uns vertragen aber es ist alles so anders alles so kompliziert. "achh" ein kleiner Seufzer entfuhr mich. Ich hätte so gern wieder mein altes Leben vor den Berühmt sein. Ich würde mein Leben gern tauschen. "Hophop Jungs in 10 Minuten seit ihr dran" meinte David. "Ich weiß ihr streiten auch immer aber laßt es keinen merken weil sonst haben wir wieder zu viel Wirbel und zu viel Probleme" fügte David noch dazu. Lächeln zur Schau ganz toll. Und dann noch so nett und gut tun. Wie ich das haste wie ich alles hasse!! "Hier sind euer Schlaflosen Nächte eure größten Träume hier sind TOKIO HOTEL !!" Die Mädchen kreischten sich die Seele aus` n Lieb. Wie zu oft wie zu oft waren Sprüche wie: "Bill fick mich durch den Monsun" ich fand die Sprüche einfach nur zum Kotzen die Mädchen hatten sie doch nicht mir. Die waren ja wirklich Psychisch labil.

Wer bitte schreibt so was auf eine Plakat? Kein Mensch. Außer sie. Ich hatte schon Angst vor ihnen. Vor meinen eigenen Fans/Groupies hatte ich schiss. Vielleicht bin ich ein kleiner Angst Hase. Aber ich trau ihnen nicht. Die waren alle Psychos. Meiner Meinung nach gehörten sie in den Knast. Ich wollte auch nie das sich Mädchen vor mir aus ziehen oder das sie gar nichts an haben das ist so Krank. Das ist einfach billig. Und jetzt sing ich rette mich vor Fans von denen ich Angst habe. Super Bill das wolltest du immer. Von das hast du dein Leben lang geträumt. Man könnte Rette mich anders Meinen und singen das ich Sie suche. Ja ich suche sie die mich mag die mich liebt aber keinen hysterischen Fan oder Groupie ein ganz normales süßes Mädel. Mit der man Sterne vom Himmel klauen konnte. Mit der man lachen und weinen konnte die immer für einen da war. Mit der man über alles reden konnte.

Wann bekomme ich eigentlich endlich Liebe? Ich träume immer von der wahren Liebe und großen begegnet ist sie mir aber noch nie. Ich sehn mich so nach wem der neben mir einschläft und am nächsten Tag neben mir aufwacht.

Kapitel 2

Wann das alles kommt? Ich bin ja schon 17 und bald werd ich 18. Meine Augen wanderten in der ganzen Hall umher. Lauter Plakaten mit Bill fick mich oder Tom las uns die Matratzen testen. Es gab kein einziges "normales" Plakat. Ich schaute zum Eingang wo wir her gekommen waren. Da standen diese Mädchen. Mhmm. Wie hieß die gleich die eine. Ah ja Julia uns Bibi standen da und schauten uns zu. Julia zeigte grad auf ein Plakat mit einen Spruch. Die beiden lachten. Ich schielte mal zu Tom rüber was er grade macht? Er spielte und grinste dumm. Scheu grinsen gestelltes grinsen. Am liebsten würde ich eigentlich singen wir müssen machen was ihr sagt ich komme hier nicht mehr raus. Ich kann mich nicht halten ich kann mich nicht festigen ich fliege irgendwann davon....Oder so änlich! Gar nicht mal so schlecht die Idee, ich könnt mal einen Text davon schreiben. Ich war mittlerweile schon fsat bei Schluss des Liedes.     Ich Schafs nicht ohne dich. Komm und rette mich. Ja der Text sagt sogar was wahres ich Schaffs wirklich nicht mehr.  Dankeschönnnn ihr sei echt die besten viel Spaß noch ! schrie ich ihn das Mikro. Dann ging ich hinter die Bühne ich ging zu unseren Backstag Bereich holte meine Jacke. Wir würden gleich fahren dann hatten wir das Chaos nicht mehr mit die Fans oder besser gesagt die Verrückten. Einmal bin ich sogar am Boden gelegen weil das so viele waren. Gott sei dank war Saski da und hat mich da raus gehoben. Saski ist unser Bodyguard. "So Jungs wir müssen jetzt weiter zum Bravo Interview mit Shooting und dann geht’s weiter zu Rtl die wollen auch ein Interview und dann...eh dann geht noch zu Pro Sieben...also hob hob" trieb uns David an. Das wird wieder ein langer Tag. Es ist schon 16 Uhr und dann noch die anderen Sachen. Einfach viel zu stressig. Und überhaupt berichten die das eh nie wie du das sagst. Also wo zu brauchten die uns noch, könnten ja alleine euch ihre Interviews schreiben, wenn sie sowieso alles umändern. Wir rannten alle zum Van. Ich hatte falsch gedacht es waren Fans draußen. Wir hatten aber keine zeit Autogramme zu geben. Wir mussten weiter.

Wir kamen bei der Bravo an. Die Interviewerrin wartet schon ungeduldig wir waren ein bisschen zu spät. Also würde alles noch stressiger und noch schneller gehn.  Nach ein paar blöde Fragen und wieder verstellen und alles ging es weiter zum Shooting. Ab ins Kosmetik Raum. Neue Geschminkt neue gestylt neue Sachen an und schon gings ab zum Fotografieren.

3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, Fotos und so stellen. Wir mussten alle neben einander stehen. Ich wette keiner hatte Bock so dazu stehen. Und weiter wieder zum Van gerannt und dann weitere, weiter zum nächsten Termin. Im Van mussten wir uns von David eine Stammpauke anhören, das wir uns vertragen soll und das wenn wir uns streiten es nicht der Presse anmerken lassen sollen. Keiner hörte wirklich zu darauf wurde David wütend und hielt uns noch mehr Vorträge bis hin zum nächsten Termin nämlich das Interview bei Rtl.

Kapitel 3

Wir kamen eine halbe stunde zu spät bei Rtl an. Wir mussten ein Interview geben und nach einer Stunde ging es weiter zu Pro Sieben dort mussten wir uns halt fotografieren und interviewen lassen als wir auch dort fertig waren war es schon wieder halb 2. Wir mussten im Tourbus schlafen weil wir um die Zeit kein Hotel mehr Kriegen. Also gingen wir alle schlechte gelaunt hinein. Ich hatte keine Lust mich mehr zu Abschminken oder sonstiges. Ich ging einfach in mein Bett und legte mich hinein. Man war es hier schön warm, ich kuschelte mich in mein Bettchen. Irgendwann schlief ich dann ein. Ich wurde munter durch einen Schrei. "AUFSTEHEN" brüllte irgendein Vollidiot. Es war noch viel zu früh zum Aufstehen, ich war doch noch sooo müde. Als ich dann irgendwie doch meine Augen auf brachte war es noch nicht mal hell. Also konnte es noch gar nicht spät sein ich schätze so gegen halb6 und 6. Als ich mich dann aufrappelte und aus dem Fenster schaute merkte ich wir waren in der Nacht gefahren wir standen nicht mehr auf dem selben Platz wie woher. Ich zog mein Handy aus der Hosentasche es war wirklich erst ¾ 6. Man warum müssen wir da schon aufstehen?? Als ich hinüber schaute merkte ich wie alle schon wach waren. Ich stand auf ging zu meinen Koffer ich nahm mir meine Sachen raus, und wollte dann ins Bad verschwinden leider war besetzt.

Also musst ich warten. Ich rutschte an der Wand hinunter und machte wieder meine Augen zu. Ich hatte voll schlecht geschlafen, und war noch so müde von Gestern. Aber wir mussten weiter zum Nächsten Termin. Ich wünschte mir in solcher Situation mein altes Leben so sehr zurück. Ich vermisste es lang zu schlafen und zu faulenzend jetzt war fast keine Zeit mehr dafür. Ständig mussten wir Weiter immer gehetzt vom nächsten Termin. Es war eine qual. das neue Leben. "Bill nicht schlafen aufstehen" he wer war das den? Als ich aufblickte sah ich Tom vor mir. Das Badezimmer war endlich frei. Ich ging hinein. Ich war echte eingepennt.

Hatt ich gar nicht gemerkt. Langsam zog mich meine Sachen aus und stellte mich unter die Dusche. Wie schön warm das Wasser war. So angenehm, ich könnte hier Stunden stehen, sogar mein Leben verbringen nur ich und das Wasser.

Welch ein schöner Gedanke?? Ich stieg dann wieder langsam aus der Dusche raus und betrachte mich im Spiegel wie dünn ich geworden bin. Wie schön dünn ich geworden bin. Gefiel mir gut find ich besser als vor dem Erfolg. Aber manchmal sah man bei mir auch Fett polsterten. Meine Hände gefielen mir überhaupt nicht sie waren dick. Leider.

Naja wenn ich weniger Schokolade und Chips esse dann gehen die bestimmt weg. Vielleicht sollt ich Anfangen mit Sport??

Kapitel 4 1/2

Mhmm Aber mit welchen Sport?? Ich könnt mir ja mal so ein Ernährungsbuch kaufen oder so??!! "Billl mach weiter" schrie wer durch die Tür. Nie hat man seine Ruh. Ich ging aus der Dusche, trocknete mich ab und zog mich dann an. Dann ging ich zum Spiegel und schminkte mich. Dann ging ich raus vor der Tür saß schon ein gelangweilter Georg. "Na endlich" meinte der nur genervt und verschwand im Bad. Ich ging zu meinen Koffer und stopfte die Sachen von meinem Bett hinein. Es machte einen Ruck. Ich merkte wie wir fuhren, und plötzlich kam der Reporter von der Bravo. David kam und meinte " Er wird uns jetzt wieder begleiten" hatten wir so und so schon ein paar mal. Es interessierte keinen von uns. Ich nahm mein Handy uns spielte damit um adum. Und schrieb ne Sms an Andi und meiner Mutter. Dann packt ich das Handy wieder weg und dieser Bravo- Reporter löcherte mich mit Fragen. Aber ganz schön viele eh?!! Will der ein Heft nur mit mir rausbringen oder warum fragt mich der so viel?? Als er endlich fertig war, und ich ein paar nerven weniger waren wir angekommen bei einer riesigen Konzert Halle. Hier spielten wir heut Abend ein Konzert.

 

Naja erst mal war Soundchek angesagt Wir gingen rein in die Halle und sahen draußen wieder 1000 Fans schon warten. Als wir anfingen zu spielen schrien sie total laut ich verstand mein eigenes Wort nicht mehr. Und ich vergiss zu singen. "Bill singen nicht vergessen" schrie David er war irgendwie genervt vielleicht auch weil draußen so viele Mädchen schrien und weil dieser bravo Reporter ständig umher sprang um uns zu Fotografieren. Wir übten noch ein paar mal, und ich nervte alle weil ich mich einfach nicht konzentrieren konnte und Kopf weh hatte weil alles so laut war, ich war auch noch soo müde und wollte wieder in mein Bett aber das ging ja schlecht. Wir stiegen alle in den Van und fuhren nach Berlin um den Soundchek und dann zu spielen bei Live Popcorn und wieder schreiende nervige FANS. Meine Kopfschmerzen wurden langsam unerträglich und diese Hitze. War nicht auszuhalten. Mir war so heiß. Ich konnte kaum noch meine Augen aufhalten obwohl es erst 17 Uhr war. Endlich waren wir dran, es war die Hölle auf der Bühne so heiß und mir war so schwindlig ich fliege gleich um dachte ich mir. Meine Knie zitterten sooo mein ganzer Körper bebte. Geschafft und völlig fertig ging ich von der Bühne. Und dann fuhren wir zu unseren Konzert nach München "Hatt wer ne Aspirin ??" fragte ich in die Runde in Van. David beugte sich nach hinten und reichte mir ne Packung Aspirins. Ich nahm sie zitternd in die Hand. Ich konnte die Packung kaum halten. Ich öffnete sie und drückte mir gleich 3 Aspirins hinaus. Ich schluckte sie hinunter und trank dann gleich Wasser nach. Das Wasser schmeckte eklig. Es war keine Kohlensaure drinnen. Ich nahm die Aspirin Schachtel steckte sie in meinen Rucksack und schaute dann aus dem Fenster nach ner halben stunde (in der, der Fahrer sicher viel zu schnell Gefahren ist) kamen wir wieder in München an. Ich stieg aus und verkroch mich in unseren Backstag mir war nicht immer leicht schwindlig. Oder halt ich hatte doch mal vor langen solche Tabletten gekriegt?? Wo waren die noch schnell?? Ich glaub die hatte ich damals in meinen alten Estpack Rucksack gegeben wo war der noch schnell?? Hatte ich den nicht in Hotel?? Ich weiß schon wieder ich hatte sie dann in mein Geldbörse gegeben. Ich zog sie heraus und überlegte dann: "Sollte ich wirklich die Tabletten schlucken??" Ich hab mir immer geschworen so was nie zu nehmen aber jetzt?? Ich steckte die Tabletten dann rasch wieder in meine Geldbörse zurück. Bevor ich es mir noch anders überlege. Aber ich brauchte irgendwas um mich abzulenken ich nahm meine Zigaretten Schachtel und zündete mir gleich einen an, und dann wieder eine, es war ein gutes Gefühl aber wenn die Zigarette aus war war das Gefühl wieder weg. Also ginge es so lang bis ich 3 Schachtel leer hatte.

5 Kapitel ½

Und noch immer war diesen Gefühl nicht Weg. Doch ich hatte keine Zigaretten mehr. Sollt ich doch die Tabletten nehmen? Soll ich es echt machen?? "Bill du musst in 5 Minuten singen also KOMM HERRRRRRRRRRRRR" man ich hatte so was von keine LUST jetzt auf die Bühne zum Gehen und zu singen. Hatt man hier nicht mal seine ruh. Ich Brauch Urlaub dringendste. Ich ging zu David vor die Bühne wo jetzt auch die anderen waren. Ich hatte auch null Lust wieder zu lächeln und mein SCHEIß alles sind so lieb Maske aufzusetzen!! Man ich will das nicht mehr. Versteht mich keiner?? Wann wird das alles hier aufhören?? Wir sind jung nicht mehr jugendfrei. Hörte ich mich dann ins Mikrofon singen. Das war doch echt nicht mehr ich oder? Ich hatte ein Scheinheiligen lächeln drauf und tat so als wäre alles in Ordnung. Es war nicht in Ordnung gar nichts. Ich wollt immer Sagen was ich denke doch jetzt wurde es mir verboten. Wo war ich nur gelandet. Man eh. Alle Fans schrien wider. Es waren wieder so Plakate "Bill ich liebe dich sooo sehr !! Ich will ein Kind??" kennen die mich? Wissen sie wie ich ticke?? Und ich hatte übrigens null Bock auf ein Kind geschweige den auf so ne Tussi die mir die Ohren zu heult mit Bill ich liebe dich. Als wir endlich fertig waren. Und noch ne Zusage gegeben hatten saßen wir alle schweigend im Backstag Bereich keiner hatte sich wieder Vertragen. Nicht mal ich und Tom. Obwohl wir uns total oft Streiten und immer vertragen. Doch diesmal nicht. David kam in den Raum. Jeder nahm seine Sachen und ging David hinterher zum Van. Wir fuhren dann zu unserer WG (Weg =Wohn Gemeinschaft!!) Und jeder ging in sein Zimmer. Ich zog mich aus und ging dann duschen. Wenigstens war das Badezimmer nicht besetzt!! Ich ging nach den duschen sofort ins Bett. Ich fiel erschöpft auf das Bett und schleif sofort ein. Ich träumte von den Tabletten.

 

5 ½

Ich träumte davon wie gut sie schmeckten und wie gut sie mir taten. Aber die Tabletten wurden dann zu richtigen Killer Tabletten. Schweiß gebadet wachte ich mitten in der nacht auf. Ich dachte wieder an mein altes Leben. Es war viel schöner. Warum mussten wir nur so berühmt werden?? Ich hatte so Lust auf die Tabletten. Sollte ich sie jetzt wirklich nehmen??

Meine innere stimme sagte ja, mein herz auch, mein Gehirn nicht. Aber mein verlangen war größer. Ich stand auf. Ging zu meiner Jacke. Die musste doch irgendwo hier liegen dachte ich. Ich tastet mich zum Lichtschalter. Drehte das Licht auf und ging dann zu meiner Jacke. Dort waren meine Tabletten. Ich schluckte eine halbe. In mir berietet sich ein Gefühl von Erleichterung auf, ich schwebe ich schwebe auf einer Wolke. Die Wolke schwebt und lauter schöne Engeln fliegen da und da ist noch ein Engel. Und da kommt wieder einer. Die sind alle so schhööönnnn. Und plötzlich waren meine Engeln weg, Ich will meine Engeln wieder. Mein Bett stand wieder da ich ging zu meinen Bett hin. Und legt mich hin, wieder kamen meine Engeln, sie blieben da sie gingen nicht weg, sie waren nicht gemeint sie hackten nicht auf mir Rum sie meckerten nicht sie lachten alle. Sie waren so unglaublich hübsch und jeder Engel hatte so ein niedliches Gesicht zum sterben schön. Wenn nicht noch schöner. Meine Engel, nicht wieder gehen. Wir saßen alle in einem Kreis auf einer Wolke und schwebten sie hatten auch so schöne lange Flügeln. Und der Himmel war strahlend blau. Hier will ich bleiben , für immer.

 

Kapitel 6

Irgendwann schlief ich dann neben meine Engeln ein........" Aaaaaufstehennn!!!" ich wurde dadurch wach.... meine Engeln waren wider weg... und irgendwie hatte ich schlechte Laune.. schon die Tatsache das ich aufstehen musst.. kotzte mich so was von an..... genervt stand ich auf und zog mich an....."Also es hat sich irrtümlicher Weiße ein Termine dazwischen geschoben, den ich leider nicht absagen kann." redete sich David raus. Boa und jetzt noch wohin fahren an unserem "FREIEN-TAG" das ist so was von zum KOTZEN. Was bildet sich der eigentlich ein? Meine so und so schlechte Laune sank noch mal schlechte ging es eh nicht mehr. Ich wollt Grad in Badezimmer also Tom vor mir ins Bad rannte ich stand vorm Badezimmer als Tom die Tür zuknallten mir stieg eine so eine Wut hoch und meine schlechte Laune noch dazu. "Tom du Arschloch" schrei ich Gegend die Tür. Aber so laut das Georg der auch im Flur stand zusammen zuckte. "Billy beruhigt dich!!" meinte Georg gelassen. "Nenn mich nicht Billy du verdammte scheiß Wichser" zickte ich zurück. Georg schaut mich so was blöd an. "Schau nicht so doof oder hast du mich noch nie gesehen??" jetzt schaute er noch blöder drei`n. Ich zuckt gleich aus bei diese TYPEN. "Alter schau gefälligst woanders hin." Meinte ich jetzt schon fast schreiend. Georg dreht sich um und ging. War wohl besser weil heute würde er bei meiner Laune sterben. Vollidiot, wir brauchen echt nen neuen Basisten und nen neuen Gitarrist wer auch nicht schlecht. Aber einem der einem nicht das Badezimmer weg nimmt. Und einem Basisten der nicht so blöd dreinschaut. David kam gleich darauf an gerannt. "Bill bitte keinen zickenterror ja?" fragte David genervt. "leck mich" meinte ich und drehte mich u dem freien Badezimmer um. Indem Grade Tom raus kam. Ich ging sofort rein. Und sperrte zu. Ich lehnte mich gegen die Tür und ließ mich hinunter rutschen. Dieser Tag fängt jetzt schon so Scheiße an, wie soll der bloß enden?? Ich hab null Bock jetzt kreischende Fans oder irgendwas ähnliches zu sehen. Ich will einfach nur meine Ruhe versteht mich keiner oder will mich keiner verstehen?? Ich zog mich an dem Waschbecken rauf das gleich Neben der Tür lag. Ich schaut in dem Spiegel, "ungeschminkt sah ich echt zum kotzen aus " murmelte ich zu mir selber. Dann zog ich mich langsam aus und stellte mich Unter die Duschen. Warum sind bloß meine Engeln Weg? Sie waren so schön und dieser Himmel. Ich gab einen Seufzer von mir. Meine Engeln....Ob ich je auch einen Engel Kriege? Werde ich jeh die Liebe meines Lebens finden?? Ich duschte total warm, schäumte mir die Haare ein und duschte mich dann noch fertig und stieg dann wieder aus der Dusche raus. Wie kalt es hier war *brr* am liebsten würde ich jetzt wieder zurück in die Dusch aber ich wollte David nicht noch mehr nerven als er, er schon war. Mein Körper war mit einer Gänsehaut übersehen, mir war so Scheiß kalt. Ich zog mich an und fing an mein Gesicht zu schminken als plötzlich wer an der Badezimmer Tür trommelte "Bill tu weiter" schrei ein genervt Georg. Scheiße jetzt hatte ich weiter gezogen, und mein Kajal war über mein Gesicht gezogen. Also machte ich den versauten Kajal strich wieder Weg und fing wieder an mein Auge zu schminken diesmal wurde es auch was, Gottseidank. Ich machte die Tür auf, "Na endlich" meinte ein total genervter Georg der gegen eine wand lehnte. Ich ging an ihm Wortlos in mein Zimmer hinein.

Ich ließ mich auf mein Bett fahlen. Ich war müde. Aber von was? Mhmm, murmelte ich wo es heute nur wieder hin ging? Flogen wir heute nicht nach London und dann nach Österreich war das nicht heute? Der wievielte war heute? Ich hatte schon vor Monaten aufgehört das Datum zuwiesen. Wir sind so und so immer irgendwo und ich falle jeden Tag müde und gestresst ins Bett. Früher hat es uns Spaß gemacht früher war es unser Traum doch unser Traum wurde zu unseren Albtraum, ein Albtraum aus dem man nicht mehr raus kommt. Ein Loch in dem man gefangen ist. "Wir fahren gleich" schrei David wieder. Ich nahm meine Taschen mit diesen Tabletten ich hatte noch 20 mit denen würde ich besser den Tag die Wochen und die Monaten überstehen.

Kapitel 7

Wir saßen den Flugzeug nach London. Ich hatte mich also nicht geirrt und heute war der 17.4.2008 es waren etliche Termine, mehr. Wir flogen nach London gaben dort Interviews und Fotoshootings dann flogen wir nach Österreich für ein Konzert und am Schluß flogen wir nach Amerika um am nächsten Tag wieder Interviews, Footoshoting, Fernsehtermiene .. zu machen. Jeden Tag fast das selbe nur immer woanders. Einfach nur ein Albtraum. Tom saß neben mir, wir redetet immer noch kein Wort, diesmal mach ich nicht den Anfang ich hab immer den Anfang gemacht und jetzt mach ich ihn nicht. Mir gingen die Bilder durch den Kopf von Top of the Top, diese Mädchen hatten o viel Hoffnung und Freude daran. Die Ausstrahlung was diese...ehm...diese band war geil....mir gingen auch die Bilder durch den Kopf von gestern... diese Engeln sahen diesen einen Mädchen verdammt ähnlich...naja was Solls?...ich steckte mir die Stöpseln von meinen I-Poid rein und lauschte der Musik von Nena. Ich fand sie immer noch total cool. Ich glaub das wird sich nicht ändern. Der Tag war verdammt stressig, wir waren gerade in Österreich angekommen. Wir spielten mit irgendeiner Band noch in Wien ein Open Air Konzert für einen guten Zweck. War das nicht gerade? Oder doch nicht? War das nicht gerade die Sängerin von dieser Mädchen Band..Nimm5 genau so hießen die war das nicht die Sängerin? Sie kam auf mich zu. "Na Hallo du" meinte sie mit einer total fröhlichen Stimme. "Ja, Hallo euch" meinte ich. "Wie geht’s? gefällt dir Österreich?" fragte sie mich wieder "ganz ok, ja mir geht’s ganz gut und dir?" "echt dir geht’s gut? Merkt man aber nichts, du magst mir was vor.." hallo woher will die wissen wie es mir geht oder wie es mir Nicht geht? Das kann der ja am Arsch vorbei gehen. Noch immer sah sie mich mit ihren leuchten grünen Augen an. Diese Augen dachte ich. Halt Bill. "Wieso soll es mir nicht gut gehen?" zickte ich sie ein bisschen an. Es war gemeint von mir, ich kannte sie zwar nicht gut aber sie schien mir vertraut "Tut mir leid wollt dich nicht so an zicken aber" "schon ok, dein leben ist sicher total stressig" meinte sie irgendwie traurig und senkte die Augen zu Boden. "Ich geh dann mal" meinte sie. "Wir sehn uns ja nachher noch oder?" schrie ich ihr hinterher. Sie nickte nur. Ich gingen dann auch Backstag. Aber diese Augen gingen mir nicht mehr aus dem Kopf.

ENGEL...sind TOD......

Home/ Gb/ Links/ Muke
Songs von th/ Termine/ Wichtig/ Lust? Zeit?/ Arbeiter.*löl*..
/
ka name/ Wenn Engel reden könnten..../ My Angel/ Verzweiflung.../ Die Vergangenheit. / Ich Lebe/
Gratis bloggen bei
myblog.de